Wie gesagt, mich hat es letztens erwischt und ich habe mir mehrere 64er und einen Amiga 500 sowie einen Amiga 1200 gekauft – back to the roots in meine Jugend mit 14 Jahren und meinen ersten Computern. Aber wir sind ja hier in der Amiga-Abteilung.

Der 500er läuft, hat aber einige Macken – den werde ich als Test für Reparaturarbeiten wie Kondensatortausch etc. verwenden. Der 1200er ist optisch und technisch in sehr gutem Zustand und meine Arbeitsmaschine 😉

Aktueller Status

  • Workbench 3.1 und Kickstart 3.1
  • Compact Flash Karte als IDE-Festplatte (IDE2CF Adapter)
  • ACA-1232 Turbokarte mit 68030/25 MHz CPU und 128MB RAM
  • PCMCIA Compact Flash Adapter (die vernünftig zum Laufen zu bringen, war ein ganz schönes Stück Arbeit)
  • PCMCIA Netzwerkkarte LAN (läuft grds., ich möchte aber noch TCP/IP Stack einrichten)

Geplante Themen

  • Die Hardware vom 1200er ist zwar optisch in gutem Zustand, aber dem Thema „Kondensatortausch“ werde ich mich sicherheitshalber widmen.
  • Workbench etwas aufpimpen mit Classic Workbench (http://classicwb.abime.net/).
  • Internet-Connectivity herstellen (und wenn es nur für Newsgroups ist) –  ich will die 30 Jahre alte Kiste einfach ins Internet bringen 🙂

Grundsätzlich bin ich ja völlig fasziniert, dass es auch heute noch eine aktive Szene rund um den Amiga und den C64 gibt! Man darf nicht vergessen, die Dinger sind 30 Jahre alt und die Community stellt sich auch der Frage, wie man das ganze Wissen archiviert? Hochspannend!

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich